Kaffeemuehle _ Ferienwohnung _ das Kaffee _ Umgebung _ Anfahrt _ Impressum
__Lage               __Links    
__Geschichte                    
__Umbau                    
Im Süd-Osten
liegt die traditionsreiche „Musikstadt Sondershausen“ und ist als
bequemer Wander- oder Fahrradweg nur ca 8 km von uns entfernt. Noch
heute hat sich das Lohorchester Sondershausen seinen sehr guten Ruf
bewahrt, und glänzt mit zahlreichen Konzert-und Matineeveranstaltungen
weit über das Land Thüringen. Hier wirkten viele berühmte Musiker,
Dirigenten und Komponisten. Unter Ihnen Max Bruch,
Max Erdmannsdörfer, Carl Corbach, Gerd Wiesenhütter. Hier wurde die
neuartige Musik von Richard Wagner und Franz Liszt und Weiteren
Komponisten gefördert.Das hoch über der Stadt gelegene und
wieder restaurierte Schloss „der Fürsten von Schwarzburg“ ist immer
einen Bildungsausflug wert.

Vom Kyffhäuserdenkmal bzw dem nahen Fernsehturm - in ca 20 km
Entfernung kann man neben den Erfahrungen zur jüngeren und älteren
Geschichte einen traumhaften Ausblick in die Umgebende Landschaft
genießen. Die sehr kurvenreiche Strecke wird auch gern von den
Motorradfahrern getestet.
Von hieraus ist Bad Frankenhausen nur einen “Katzensprung“ entfernt.
Auf dem Weg dorthin liegt die Barbarossahöhle und das alte Bauerndorf
Bendeleben mit einer Vielzahl sehenswerter Barockgebäude und Anlagen.
Neben der beschaulich kleinen Kurstadt Frankenhausen, sollte man das
Bauernkriegsdenkmal mit seiner einzigartigen Ausmalung des bekannten
Malers Tübke im Rundturm gesehen haben.

Im Westen
sollte man der Stadt Nordhausen einen Besuch gönnen. Es sind nur
15 km von hier.Die Stadt hat sich in den letzten Jahren sehr wohltuend
herausgeputzt. Sie besitzt -neben vielen üblichen Notwendigkeiten
einer Stadt- sehr interessante Museen, historisch wertvolle Parks, und
gegen schlechtes Wetter auch ein hübsches Jugendstilbad.
Im Sommer laden eine Vielzahl von Kiesteichen zum Baden, Angeln und
Tauchen ein. Die Tauchstation zu den Kies-Seen ist inzwischen in ganz
Deutschland sehr gefragt.

Im Norden der Südharz
Nordhausen gilt auch als Tor zum Harz mit unendlich vielen interessanten
Reise und Wanderzielen :
Sie begegnen geschichtsträchtige Städte, Dörfer, tiefe Wälder, Wiesen,
Höhlen und Aussichtspunkten in näherer Umgebung, dazu ein unendliches
Netz von Wanderwegen.
Die Städte Goslar, Wernigerode, Stolberg Gernrode, oder gar Quedlinburg
sind immer ein lohnendes Ziel.
Auch Walkenried, Schierke, Sophienhof, Bennekenstein und noch viele
mehr, sollte man besuchen. Und zur Krönung kann man natürlich mit der
Harzquerbahn
bis hoch auf den Brocken fahren
oder auch wandern.

Alle diese Ziele sind direkt vor unserer Haustür.
 





Gerboth Architekt